PETER GRÜßNER

SPD_Bild_web_neu8.jpg

7 Fragen an: Peter Grüßner


Wie ist Ihre familiäre Situation?

• verheiratet, 1 Sohn


Sie sind SPD-Mitglied seit?
• 01.01.1976


Sie kommen aus / wohnen in:
• Hamburg/ Bad Kreuznach (seit 25 Jahren)


Was machen Sie?  
• Pensioniert (zuvor Leiter Katastrophen-/Zivilschutz Rheinland-Pfalz)


Was bedeutet Bad Kreuznach für Sie?
• Eine liebenswerte neue Heimat in der sich Natur, Lebensfreude, Kultur und die notwendige Infrastruktur vereinigen.


Was bedeutet für Sie der Begriff „Soziale Balance“?
• Eine gerechte Gesellschaft, die Teilhabe gewährleistet und Ausgrenzung verhindert. Eine Gesellschaft in der jeder zumindest die Chance hat entsprechend seinen Fähigkeiten gefördert zu werden und nicht die Herkunft über die persönliche Zukunft entscheidet. Dazu gehört eine Solidarität zwischen  Starken und Schwachen. Die Schere zwischen denen, die voll arbeiten aber trotzdem am Existenzminium leben und denen, deren Einkommen sich der Millionengrenze nähert obwohl sie auch nur voll arbeiten, muss wieder kleiner werden. Eine gute Daseinsvorsorge (Kita, Schule, Arzt usw.), darf auch nicht nur für die Stadt gelten, sondern ist auch für ländlich geprägte Regionen notwendig. Ohne einen handlungsfähigen und bürgerfreundlichen Staat entstehen keine gleichwertigen Lebensverhältnisse in unserem Staat.


In 10 Jahren ist Bad Kreuznach …
• Eine boomenden Kleinstadt zwischen der tollen Natur des Nahetals und des Hunsrücks und den vielfältigen kulturellen Angeboten des Rhein-Main-Gebietes. Mit guter verkehrsmäßiger Anbindung und einer hervorragenden Infrastruktur für junge Familien und älterer Menschen. Leben, Arbeiten und Einkaufen macht hier einfach Freude.

Günter Meurer1