MARTIN KRÖLL

Martin Kröll

8 Fragen an: Martin Kröll

Wie ist Ihre familiäre Situation?
• verheiratet, zwei Kinder 27 und 30 Jahre alt


Sie sind SPD-Mitglied seit?
• Seit dem 20.12.1995


Sie kommen aus / wohnen in:
• Bad Kreuznach


Was machen Sie?  
• Ich bin als Beamter im rheinland-pfälzischen Umweltministerium seit 1991 beschäftigt.


Was bedeutet Bad Kreuznach für Sie?
• Bad Kreuznach ist die Heimat meiner Familie. Hier leben wir seit 1993.


Was bedeutet für Sie der Begriff „Soziale Balance“?
• Balance zwischen Arm und Reich. Die Schere geht immer weiter auseinander, hier müssen dringend Maßnahmen zur Umkehr eingeleitet werden.
Balance/Ausgleich/Annäherung zwischen ausländischen Mitbürgern und Einheimischen.
Balance zwischen Alt und Jung, Frauen und Männern.


Was bedeutet das für Bad Kreuznach?  
• es bedeutet u.a.:
In Bad Kreuznach sollte sich die Politik verstärkt dafür einsetzen, dass ärmere und ausländische Mitbürger soweit unterstützt werden, dass sie ein Sorgenfreieres Leben führen können.  Die Integration in Vereinen, Teilnahme an Veranstaltungen, Nutzung öffentlicher Einrichtungen sollte unterstützt werden.
Stärkere Unterstützung, Förderung und Pflege des Ehrenamtes.
Zur Verbesserung der Sicherheit und zum Schutz einfacher, unbeteiligter Bürgerinnen und Bürger sind an neuralgischen Punkten gezielte überwachungstechnische und ordnungsrechtlich Maßnahmen zu ergreifen.


In 10 Jahren ist Bad Kreuznach …
• Eine Stadt in der alle Generationen, Migranten und ärmere Mitbürgerinnen friedlich, zufrieden, sicher und in Eintracht zusammenleben.

Günter Meurer2